Stoffwechsel anregen

Stoffwechsel anregen

Stoffwechsel anregenDer Stoffwechsel ist eine sehr wichtige körperliche Funktion, die viel mit dem gesundheitlichen Zustand einer Person zu tun hat. Er ist nämlich für die Aufnahme, sowie auch für den Transport und die Umwandlung von Nährstoffen um Körper zuständig. Auch für den Entschlakungsprozess ist der Stoffwechsel verantwortlich. Somit kann man sagen, dass der Stoffwechsel für die Umwandlung der Lebensmittel in Energie und den Transport dieser Energie im Körper zuständig ist. Die Rolle und die Aufgaben des Stoffwechsels sind also sehr wichtig.

Genau deshalb ist es wichtig, auf einen guten Stoffwechsel zu achten, da er generell zu Gesundheit und Wohlbefinden beiträgt, aber auch beim abnehmen helfen kann.

Jeder Mensch hat aber seinen eigenen Stoffwechsel-Rhythmus. So gibt es Personen, die einen zu schnellen Stoffwechsel haben, was i.d.R. bedeutet, dass sie Probleme haben Gewicht zu zunehmen. Das bedeutet aber auch, dass der Körper nicht genügend Zeit hat, alla Nährstoffe zu verwerten, was zu gesundheitlichen Problemen führen kann.

Andere Menschen wiederum, klagen von einem zu langsamem Stoffwechsel. Oft ist dieser langsame Stoffwechsel Grund dafür, dass diese Personen trotz Diäten nicht einfach abnehmen. Um genau zu sein, können manche Diäten den Stoffwechsel sogar verlangsamen und so das gegenteilige Ergebnis herbeiführen. Also sollten diese Personen sich am besten eine Stoffwechseldiät anschauen. Auch Alter, Aktivität, Geschlecht, Krankheiten und die generelle Ernährung kann eine Rolle bei der Stoffwechsel-Geschwindigkeit spielen.

Stoffwechsel anregen, je nach Typ!Bei Hungerdiäten ist es leider so, dass man nicht langfristig abnehmen kann, bzw. die Mehrzahl es nicht schafft.
Da der Körper nach dem anfänglichen Gewichtsverlust seine Funktionen auf einen Sparmodus herunterkurbelt, erreicht man dadurch nach kurzer Zeit nur, dass sich der Stoffwechsel zu verlangsamt. Dass bedeutet dann, dass man nicht weiter abnimmt, egal wie sehr man hungert. Die Gefahr ist somit, dass man, sobald man wieder etwas mehr isst, sofort wieder zunimmt. Das ist dann der allseits unbeliebte Jo-Jo Effekt. Auch ist es nach so einer Crash-Diät schwierig, denn Stoffwechsel wieder erfolgreich anzuregen.

Die gute Nachricht ist, dass es natürliche und vor allem gesunde Wege gibt, wie man den Stoffwechsel anregen kann um ihn schneller zu gestalten. Wie genau man den Stoffwechsel anregen kann, folgt in den unteren Abschnitten.

Mit Lebensmitteln den Stoffwechsel anregen

Da der Stoffwechsel, wie schon beschrieben, vor allem mit der Nahrung, die man isst, zu tun hat, ist es sehr wichtig seine Nahrungsmittel sorgfältig zu wählen. Es gibt Nahrungsmittel, die nur unnötige Kalorien enthalten, aber kaum Nährstoffe die der Körper wirklich braucht. Solche Nahrungsmittel sind bekanntlich:

Süßigkeiten, süße Limos aus der Dose, Fast Food und viele Snacks wie z.B. Kartoffelchips aus der Tüte.

Viele dieser Nahrungsmittel sind wahrliche Kalorienbomben die den Stoffwechsel nicht anregen sondern nur unnötig belasten.

Früchte und Gemüse sind gut für den StoffwechselAlso muss man unbedingt auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung achten. Auch wichtig ist es, in so einen gesunden Ernährungsplan viele ballaststoffreiche Nahrungsmittel einzubauen. Vor allem Nahrungsmittel mit besonders löslichen Ballaststoffen sollten bevorzugt werden, wenn man den Stoffwechsel anregen und abnehmen will. Diese Nahrungsmittel enthalten nämlich generell auch weniger Kalorien.

Eine gesunde, abwechslungsreiche Ernährung ist auch wichtig um den Stoffwechsel den Tag lang im Gang zu halten um Kalorien abzubauen. Deshalb sind, wie gesagt, Crash- oder Hungerdiäten nicht empfehlenswert. Man sollte vielmehr auf folgende Nahrungseigenschaften achten:

  • Die Energiedichte der Lebensmittel, also Kalorien pro Gramm Lebensmittel. Diese Energiedichte sollte so niedrig wie möglich sein.
  • Die Nährstoffdichte, also Nährstoffe pro Gramm. Diese Nahrungseigenschaft, sollte so hoch wie möglich sein.
  • Der Ballaststoffgehalt, also Lebensmittel die reich an Ballaststoffen sind, vor allem an löslichen Ballaststoffen.

Stoffwechsel anregen mit SalatWenn man diese Eigenschaften beachtet, kann man Lebensmittel essen, die ein Maximum an Nährstoffen geben ohne gleichzeitig zu viele Kalorien zu enthalten. Solche Lebensmittel sind z.B. frische Salate, Früchte und Gemüse, Samen und ungeröstete und ungesalzene Nüsse. Nüsse liefern dem Körper Magnesium, welches auch den Stoffwechsel anregen kann.
Obst und Gemüse sollte täglich und in großen Mengen genossen werden. Sie sind ideale Vitamin- und Nährstofflieferanten. Außerdem sind sie auch reich an Ballaststoffen und können so den Stoffwechsel anregen. Süßkartoffeln sind besonders gut geeignet, um den Stoffwechsel in Gang zu halten.

Dagegen werden zucker- oder fetthaltige Lebensmittel nicht empfohlen. Auch Alkohol sollte gemieden werden.
Lebensmittel die reich an Ballaststoffen sind, können den Stoffwechsel anregen. Solche Lebensmittel sättigen mehr als die gleiche große Portion an ballaststoffarmen Lebensmittel und sind bescheren somit weniger Kalorien. Man sollte Lebensmittel, die lösliche Ballaststoffe enthalten, bevorzugen. Diese löslichen Ballaststoffe binden Wasser in großen Mengen, und helfen den Stoffwechsel anregen. Lösliche Ballaststoffe befinden sich z.B. in Flohsamen.

Hochwertige öle beim Kochen verwendenBei der Zubereitung der Nahrungsmittel sollte auf die Verwendung von hochwertigen Ölen geachtet werden, die den Stoffwechsel anregen. Solch ein Öl ist vor allem biologisches Kokosöl. Vor allem aber sollten transfetthaltige Lebensmittel, wie Margarinen und andere gehärtete Fette, vermieden werden. Auch gute Butter und Leinöl sind gute Lieferanten von Omega 3 Fettsäuren, die gesund sind und den Stoffwechsel anregen. Diese sollten aber am besten roh konsumiert werden. Andere gute, hochwertige und kalt gepresste Öle, wie Olivenöl, sollten auch in Massen genossen werden.

Andere Nahrungsmittel, die man essen sollte, wenn man den Stoffwechsel anregen möchte, sind Vollkornprodukte wie z.B. Vollkornreis, Haferflocken oder Quinoa. Auch kleine Mengen an Cayennepfeffer, Ingwer oder Zimt im Essen oder Getränken können den Stoffwechsel ankurbeln.

Auch eiweißhaltige Produkte, wie Joghurt und andere Milchprodukte, sind sehr gut geeignet, um den Stoffwechsel anzuregen. Man sollte aber am besten magere oder fettreduzierte Produkte dafür auswählen.

Ernährungsgewohnheiten überarbeiten

Ein Mensch braucht ungefähr alle vier Stunden hochwertige Nahrung, um den Stoffwechsel konstant in Gang zu halten. Nur nachtsüber fährt der Körper den Stoffwechsel automatisch runter, um sich zu erholen.

Deshalb ist es wichtig, keine Mahlzeit auszulassen und auch Snacks zwischendurch zu essen. Die Mahlzeiten und Snacks sollten natürlich mit gesunden Nahrungsmitteln zubereitet werden, und auch auf die Zubereitungsweise sollte geachtet werden. Man sollte sich außerdem mit kleineren Portionen ernähren, dafür diese aber mehrmals am Tag einplanen. Sie sollten aus frischen und vitaminreichen Lebensmitteln erstellt werden.

Das Frühstück ist wichtig!Damit man den Stoffwechsel anregen kann, ist vor allem das Frühstück wichtig. Denn nach einer ganzen Nacht ohne Essen, muss man den Stoffwechsel in Schwung bringen. Isst man jedoch kein Frühstück, versucht der Körper seinen Energieverbrauch zu drosseln, was aber dazu führt, dass Kalorien nicht verbrannt werden. Also bekommt man eigentlich nichts davon, als nur Hunger und Schwäche.
Man kann noch mehr den Stoffwechsel anregen, indem man zum Frühstück auch ein Glass Wasser mit frischem Zitronensaft oder Apfelessig trinkt. Zitrone und Apfelessig geben dem Stoffwechsel einen guten Kick in den Tag.

Auch andere Getränke können der Verdauung helfen, also den Stoffwechsel anregen. Solche Getränke sind vor allem Tees, wie z.B. Grüner Tee, Kräuter- oder Ingwer-Tee. Man kann diesen schnell frisch und zu Hause zubereiten, indem man ein Stück Ingwer für ein paar Minuten in heißes Wasser gibt.

Ausreichend viel stilles Wasser zu trinken ist auch enorm wichtig, wenn man den Stoffwechsel anregen will. Dafür sollte man mindestens 2 bis 3 Liter täglich trinken.

Bewegung und Sport regen den Stoffwechsel an

Wen man den Stoffwechsel anregen will, ist es enorm wichtig, sich ausreichen zu bewegen oder Sport zu treiben. Bewegung setzt die Verdauung in Gang und bewirkt den Abbau von Kalorien. Es hilft schon, sich einige einfache Dinge anzugewöhnen:

…wie die Treppen zu steigen anstatt den Aufzug oder die Rolltreppe zu nehmen,
kürzere oder auch längere Wege zu gehen oder gar mit dem Fahrrad zurückzulegen anstatt mit dem Auto,
oder auch öfter und länger spazieren zu gehen.
Ein regelmäßiger Besuch in einem Fitnessstudio oder eine Sportart die einem gefällt aufzugreifen, wäre sogar um einige Male besser.

Stoffwechsel anregen mit SportWem das alles schwer fällt, aber trotzdem den Stoffwechsel anregen will, der sollte es mit Trampolinspringen versuchen. Es hört sich vielleicht komisch an, aber trampolinspringen macht nicht nur viel Spaß, sondern man verbrennt damit auch viele Kalorien und ist sehr gut geeignet um den Stoffwechsel in Gang zu bringen. Das gute daran ist auch, dass man sich ein Trampolin für zu Hause besorgen kann und man sich jedes Mal, wenn man sich danach fühlt, ein paar Minuten austoben kann. Es gibt auf dem Markt erschwingliche Modelle, die zusammenklappbar und daher platzsparend sind. Und außerdem ist es gut für den Stressabbau und die Nerven, ein paar Minuten auf dem Trampolin zu springen. Denn auch Stress kann den Stoffwechsel drosseln, deshalb könnten ein paar Yoga-Übungen den Stoffwechsel anregen.

Kraft-und Ausdauertraining helfen auch, Kalorien abzubauen, und dass sogar auch nach Ende des Trainings.

Veränderung des Lebensstils

Wie gesagt, sollte man soviel wie möglich Stress vermeiden. Aber auch andere Lebensstil-Änderungen können helfen, den Stoffwechsel anzuregen und den generellen Gesundheitszustand zu verbessern. So spielt ausreichender und hochwertiger Schlaf eine große Rolle für das allgemeine Wohlbefinden und für die Funktionstüchtigkeit des menschlichen Körpers.
Andere schädlichen Gewohnheiten sollte man auch aus dem Weg gehen. So können Rauchen und Alkohol trinken unter anderem auch dem Stoffwechsel des Körpers schaden, und das leider auch langfristig.

Stoffwechsel anregen 5.00/5 (100.00%) 2 votes