Ballaststoffe Verdauung

Ballaststoffe Verdauung

Ballaststoffe VerdauungDie Stoffwechseldiät verspricht einen Gewichtsverlust bis zu 10 kg in nur zwei Wochen. Die Ernährung setzt sich vorwiegend aus eiweißhaltigen Nahrungsmitteln zusammen, sowie aus Ballaststoffen und wenig Kohlenhydraten. Ballaststoffe Verdauung ist ein wichtiges Thema für den Stoffwechsel, weshalb man sich diesbezüglich etwas näher informieren sollte.

Was sind eigentlich Ballaststoffe?

Unter Ballaststoffen versteht man hauptsächlich Nahrungsbestandteile aus pflanzlichen Lebensmitteln wie Obst, Getreide, Hülsenfrüchte und Gemüse. Man unterscheidet dabei zwischen wasserlöslichen Ballaststoffen wie z.B. Dextrine, Johannisbrotkernmehl und Pektin, sowie die wasserunlöslichen Stoffe zu denen Cellulose gehört. Bei der Stoffwechseldiät spielen Ballaststoffe Verdauung eine wichtige Rolle da sie im Magen- Darm-Trakt nicht komplett aufgespalten werden und somit mehr oder weniger unverdaut durch den Stuhlgang ausgeschieden werden. Im Prinzip sind sie langkettige Kohlenhydrate die nicht verwertet werden da sie ohne eine weitere Verarbeitung in den Dickdarm transportiert werden.
Wasserlösliche Ballaststoffe sind vorwiegend in Obst und Gemüse vorhanden, Vollkornprodukte zählen zu den wasserunlöslichen Ballaststoffen.

Ballaststoffe Verdauung – kann man damit auch abnehmen?

Ballaststoffreiche LebensmittelDa die meisten Ballaststoffe zum größten Teil für den Organismus unverdaulich sind haben sie auch fast keine Kalorien, mit Ausnahme von Vollkornprodukten. Obwohl diese Produkte auf den ersten Blick auf die Kalorienanzahl für eine Stoffwechseldiät beispielsweise nicht geeignet sind, machen Ballaststoffe im Verhältnis zu anderen Nährstoffen sehr lange satt. Sie sollten gut und langsam gekaut werden. Wer mit Ballaststoffe Verdauung abnehmen möchte, sollte darauf achten, dass sie nicht viel Fett enthalten, wie das beispielsweise bei den Nüssen der Fall ist.

Bei der Stoffwechseldiät wird durch eine spezielle Ernährung der Stoffwechsel bewusst angeregt, wobei Ballaststoffe Verdauung behilflich sind den Organismus zu entgiften und zu entschlacken. Allerdings reagieren viele Leute empfindlich auf die Ballaststoffe was zu Blähungen führen kann. Der Körper sollte sich deshalb erst einmal langsam auf eine höhere Dosis anpassen können. Wichtig ist auch eine hohe Flüssigkeitszufuhr, da Ballaststoffe Verdauung Wasser im Darm binden können.

Ballaststoffe Verdauung 4.00/5 (80.00%) 1 vote